Community Arts heißt durch kreatives Tun miteinander in Kontakt zu kommen. Egal ob über Musik, Tanz, Theater, Lyrik, Bildende Kunst oder andere Kunstformen, jede*r hat seine/ihre Art, Gefühle, Gedanken und Meinungen zum Ausdruck zu bringen. All diese Formen, Ausdrucksweisen und Menschen dürfen nebeneinander stehen und am besten sogar miteinander etwas Neues schaffen. Es geht darum, Begegnungen zu ermöglichen und sich selbst auszudrücken. Community Arts Projekte sind offen für die Individualität jedes einzelnen Menschen, egal welches Alter, Geschlecht, Kultur, Religionszugehörigkeit, körperliche oder geistige Verfassung, Vorkenntnisse oder sonstige Merkmale. Wichtig ist, dass alle willkommen sind und es nicht nur um den/die Einzelne*n, sondern auch um den gemeinsamen Prozess geht. Die einzige Voraussetzung um mitzumachen ist somit die Offenheit für andere. Dann kann mit Freude und Lust gemeinsam Kreatives erschaffen werden.